Neujahr

Einmalige Vorsätze, die Sie sicher einhalten können

Text: Kristina Morf

Können Sie einen Moonwalk aufs Parkett legen oder haben Sie einen guten Partytrick auf Lager? Hatten Sie schon mal eine Statistenrolle in einem Film? Nein? Dann ist es Zeit, dass Sie das nächstes Jahr ändern!

«Im nächsten Jahr werde ich wieder Sport treiben und abnehmen. Also sicher ab und zu Sport, mindestens alle zwei Wochen.» So oder ähnlich klingt es bei vielen, wenn es auf das neue Jahr zugeht. Was viele vergessen: Neue Gewohnheiten aufzubauen ist schwierig – und eine Ausdauerdisziplin. Gemäss einer Studie des University College in London braucht man durchschnittlich zwei Monate, um neue Gewohnheiten zu formen. Diese Dauer variiert je nach Person und der Einfachheit der zu ändernden Tätigkeit – mehr Wasser trinken eignet man sich zum Beispiel leichter an, als täglich Rumpfbeugen zu machen.

Welchen dieser Vorsätze würden Sie für das nächste Jahr fassen?

Oft halten die Vorsätze aber grad mal die Hälfte der Zeit, die nötig wäre, um die guten Absichten zur Realität zu machen. Also weshalb nicht für einmal Vorsätze fassen, die man auch wirklich einhält, weil sie «nur» einen einmaligen Effort verlangen? Solche Ziele sind viel einfacher zu erreichen und können zu längerfristigen Veränderungen motivieren. Probieren Sie zum Beispiel, sich eine Woche lang vegetarisch zu ernähren: Vielleicht stellen Sie fest, dass Ihnen das Fleisch gar nicht so fehlt, oder Sie entdecken ein paar leckere neue Rezepte, die Sie in Ihr Kochrepertoire aufnehmen.

Versuchen Sie auch mal, sich einen Tag lang nicht zu beklagen, oder machen Sie etwas, das Sie Überwindung kostet – schon die einmalige Erfahrung erweitert den Horizont. Also machen Sie einen Fallschirmsprung oder fahren Sie alleine in die Ferien. Wem das zu radikal ist, der kann auch einfach einen lustigen Partytrick lernen.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt alles Gute für das neue Jahr und viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Vorsätze!

Kategorie:

freizeit, sport, tipps

TEILNEHMEN, GEWINNEN, GENIESSEN

Interrail-Global-Pässe der SBB gewinnen

Zum Wettbewerb

Weitere Artikel