Inhalte suchen und filtern

Expertentipp

Welches sind die grössten Kreditkarten-Irrtümer?

Illustration: Crafft / 30.01.2019

Im Laufe der Jahre haben sich einige Irrtümer beim Einsatz der Kreditkarte in den Köpfen der Nutzer verankert. Unser Experte Alexander Ginsburg geht auf die sechs grössten Irrtümer rund um das Thema Kreditkarten-Einsatz ein und schafft endlich mehr Klarheit.

Irrtum 1: Wenn ich in der Schweiz mit der Kreditkarte zahle, dann ist das teurer als mit anderen Zahlungsmitteln.
Da Viseca in der Schweiz weder bei Online-Händlern noch bei stationären Geschäften Gebühren verrechnet, ist die Zahlung mit Ihrer Karte nicht teurer als mit anderen Zahlungsmitteln. Es spielt keine Rolle, ob Sie die Debit-, Kredit-, Post-Karte, Ihr Smartphone, Ihre Smartwatch oder Bargeld zücken – es fallen bei keinem dieser Zahlungsmittel Gebühren an.

Irrtum 2: Kontaktlos zahlen kann ich nur bis zu einem Betrag von CHF 40.–. Für höhere Beträge muss ich die Karte ins Zahlterminal einführen.
Sie können mit Ihrer Kreditkarte auch Beträge über CHF 40.– kontaktlos zahlen. Aus Sicherheitsgründen werden Sie dann dazu aufgefordert, Ihren PIN-Code einzugeben. Ob im Supermarkt, am Kiosk, im Restaurant oder beim Möbelkauf – kontaktloses Zahlen ist in der Schweiz nahezu überall möglich. Sie brauchen Ihre Karte deshalb nicht ins Zahlterminal einzuführen, sondern können sie kontaktlos einsetzen und von der sicheren und bequemen Zahlfunktion profitieren.

Irrtum 3: Meine Kreditkarte eignet sich eher als Zahlungsmittel für die Begleichung mittlerer und höherer Beträge.
Ob für kleinere Beträge oder für grössere Anschaffungen – Sie können Ihre Kreditkarte in den verschiedensten Alltagssituationen ideal einsetzen. Zahlen Sie Ihren Kaffee auf dem Weg zur Arbeit mit der kontaktlosen Zahlfunktion schnell und unkompliziert oder begleichen Sie rasch die Parkgebühren am Automaten. Übrigens profitieren Sie bereits ab kleinen Beträgen von den mit Ihrer Karte verbundenen Versicherungen: Die Bestpreis-Garantie gilt schon ab einer Preisdifferenz von CHF 30.–.

Irrtum 4: Meine Kreditkarte ist für Ferien und Reisen vorgesehen, da sie sich besser für Zahlungen im Ausland eignet.
Dank der weltweiten Akzeptanz Ihrer Kreditkarte in Geschäften, Restaurants und Hotels ist die Karte das ideale Zahlungsmittel auf Reisen. Aber auch in der Schweiz bietet die Kreditkarte viele Vorteile: schnelles Bezahlen von Einkäufen mit der kontaktlosen Zahlfunktion, Schutz durch herausragende Versicherungen ohne Zusatzkosten, breite Akzeptanz in der Schweiz und optimales Management Ihres monatlichen Budgets dank dem digitalen Service one. Daneben sammeln Sie bei jedem Einsatz wertvolle surprize Punkte, welche Sie via one App oder www.surprize.ch  einfach und schnell gegen attraktive Prämien und Gutscheine einlösen können.

Irrtum 5: Der Einsatz meiner Kreditkarte erfordert viel Ausgabendisziplin. Es ist schwieriger als bei anderen Zahlungsmitteln, laufend den Überblick über die getätigten Zahlungen zu bewahren.
Wie bei anderen Zahlungsmitteln können Sie auch bei Ihrer Kreditkarte eine Limite setzen und diese jederzeit über die one App überwachen. Mit der Benachrichtigungsfunktion können Sie sogar einstellen, dass Sie via Push-Mitteilung oder SMS darauf hingewiesen werden, wenn Sie eine bestimmte Limite erreicht haben. Diese Funktion gilt auch, wenn grundsätzlich eine Transaktion durchgeführt wurde. Zudem können Sie jederzeit bequem digital Ihre monatlichen Abrechnungen kontrollieren.

Irrtum 6: 3-D Secure ist zur Validierung von Online-Einkäufen umständlich in der Handhabung und hat für mich keinen grossen Zusatznutzen.
Um die Sicherheit Ihrer Kartenzahlungen zu gewährleisten, verwenden heute viele Online-Shops 3-D Secure. Mit der one App bestätigen Sie einfach und unkompliziert diese Zahlungen. Das Prinzip ist simpel: Sie erhalten eine Push-Mitteilung oder SMS auf Ihr Smartphone und können die Zahlung bestätigen. Wenn der Betrag nicht korrekt ist oder Ihnen etwas verdächtig erscheint, können Sie die Transaktion ganz einfach stoppen, indem Sie auf Ablehnen klicken.

Noch mehr Informationen über Ihre Karte auf viseca.ch

 

WETTBEWERB

Drei spektakuläre Bahnreisen zu gewinnen

Jetzt teilnehmen
 

Weitere Artikel