Inhalte suchen und filtern

Expertentipp

Eine Million Nutzer – die Erfolgsstory von one

Illustration: Crafft / 17.06.2019

Wir feiern eine Million registrierte Nutzer auf one! Für Tobias Wirth, Head Digital Business bei Viseca, ist dies ein bedeutender Meilenstein. Im Interview spricht er über den Erfolg und verrät Ihnen, was Sie vom Digital Service one in Zukunft alles noch erwarten können.

2015 wurde der Digital Service one ins Leben gerufen. Was waren die Gründe dafür? 
Unser Ziel war es, unseren Kunden ein attraktives digitales Erlebnis zu bieten. Dank neuer Technologien wie beispielsweise dem Smartphone können viele Kundenprozesse stark vereinfacht werden. Zudem wollten wir die Sicherheit bei Online-Transaktionen noch weiter verstärken. Im Hinblick auf die Digitalisierung und die Popularität von Apps war klar, dass Viseca mit dem Trend gehen möchte. Entstanden ist ein innovatives Produkt, das den Karteninhabern den Alltag erleichtert. Über one können die Nutzer unter anderem einfach per Klick Online-Zahlungen via App oder SMS-Code bestätigen.

Welche innovativen Funktionen kamen seit der Lancierung hinzu?  
Schon nach einem Jahr konnten one Nutzer Transaktionen in Echtzeit verfolgen und Kartenabrechnungen kontrollieren. Später erweiterten wir die App um bedeutende technische Neuerungen wie Push-Mitteilungen, Login per Fingerabdruck und später Face ID. 2018 war one bereit für eine Neugestaltung und eine Namensänderung: Aus VisecaOne wurde one. Zeitnah führten wir Mobile Payment ein, ergänzten die App mit dem surprize Prämienshop und lancierten erste Self Services.   

Welche Vorteile bringen die Self Services?
Die Karteninhaber können selber und jederzeit via Smartphone von überall bequem Ersatzkarten und PIN-Codes bestellen und ihre Karte bei Bedarf temporär sperren lassen.

Welches sind die neusten Funktionen?
Die Funktion «Analytics». Sie kategorisiert die Ausgaben unserer Kunden automatisch in insgesamt zwölf Bereiche wie beispielsweise Lebensmittel, Shopping, Auto und Reisen. Weiter können Karteninhaber jede Kontobewegung bis zu zwei Jahre zurückverfolgen und Kategorie-Ausgaben über Monate miteinander vergleichen. Somit hat man jederzeit einen besseren Überblick und mehr Transparenz.

Worauf sind Sie besonders stolz?
2016 wurden wir am «Best of Swiss App» gleich mit zwei Awards ausgezeichnet: Silber in der Kategorie «Funktionalität» und Bronze im Bereich «Business». Im App-Store-Ranking belegten wir zudem den ersten Platz in der Kategorie «Finanzen». Weiter zählen wir monatlich 500 000 aktive Nutzer.

Wie wird die App im Bereich Mobile Payment ausgebaut?
Wir planen die Einführung weiterer Mobile-Payment-Lösungen, welche über die one App einfach aktiviert und verwaltet werden können.

Auf was können sich one Nutzer freuen?
Die one App wird ständig optimiert. Beispielsweise möchten wir die Ausgabenkontrolle und den Self-Service-Bereich mit weiteren Funktionen ausbauen. So werden unsere Kunden in Zukunft bequem Karten via one App beantragen können. Weiter wird das Bonusprogramm surprize im one Webportal integriert. Und es wird ein Live-Chat eingeführt, damit wir noch schneller auf Bedürfnisse und Fragen unserer Kunden eingehen können.

Weitere Artikel