Kundenerfahrung

Gepäck beschädigt? Dank Ihrer Kreditkarte von Viseca sind Sie versichert

Bild: iStock / Aleksandar Nakic

Lange dafür gespart, nun kaputt – das geliebte Surfbrett von Stefano Kerschbaum. So hat er sich den Start seiner Surfferien bestimmt nicht vorgestellt. Wie er dank der Gepäckversicherung* sein Surfbrett repariert bekam und die Ferien in vollen Zügen geniessen konnte, erfahren Sie hier.

Frisch in Portugal gelandet, wartet Stefano Kerschbaum ungeduldig auf sein Gepäck. Er kann es kaum erwarten, mit seinem neuen Surfbrett endlich die Atlantikwellen zu reiten. Als dann das Gepäck ankommt und er sein Surfbrett hochhebt, bemerkt Stefano, dass eine Flosse fehlt. Fassungslos ruft der junge Surfer zu Hause an.

Schnell stellt sich heraus, dass die Lösung naheliegt: Er besitzt nämlich die Visa Gold-Kreditkarte von Viseca und profitiert somit von der Gepäckversicherung. Da Stefano Kerschbaum seine Ferien mit seiner Karte bezahlt hat, ist er neben Diebstahl und Verlust auch gegen Beschädigung und Zerstörung versichert. Perfekt! Mit dem erfreulichen Wissen, dass die Versicherung die Reparaturkosten übernimmt, macht er sich gleich auf den Weg zum Surfshop. Am selben Tag noch ist das Brett repariert und die Ferien können starten! Er meldet der Versicherung via Viseca den Schaden. Die Reparaturkosten werden innert Wochen zurückerstattet.

Folgende Unterlagen wurden in diesem Fall eingereicht:

1.

Vollständig ausgefülltes Schadenformular

2.

Schadenprotokoll der Fluggesellschaft

3.

Nachweis, dass die Reise zu mind. 60% mit der gültigen Visa Gold-Karte von Viseca bezahlt wurde (Kopie Monatsrechnung)

4.

Buchungsbestätigung der Ferien

5.

Reparaturrechnung

Die Gepäckversicherung*
Die Gepäckversicherung von Viseca erstattet den Schaden an Gepäckstücken und versichertem Inhalt bei Diebstahl, Beraubung, Beschädigung, Zerstörung oder Verlust während der Reise. Versichert sind nicht nur der Karteninhaber, sondern auch der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie im gleichen Haushalt lebende, unterstützungspflichtige Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr. Voraussetzung ist, dass es sich um eine private Reise handelt, die maximal 45 Tage dauert und die zu mindestens 60% mit einer gültigen World Mastercard Gold, World Mastercard Flex Gold (bei Verwendung der Kredit-Funktion), einer Visa Gold oder einer Flying Blue World Mastercard von Viseca bezahlt wurde. Mehr Informationen unter www.viseca.ch.

* Massgebend sind in jedem Fall die Allgemeinen Versicherungsbedingungen des jeweiligen Versicherers. Detaillierte Informationen unter www.viseca.ch/versicherungen.

TEILNEHMEN, GEWINNEN, GENIESSEN

Interrail-Global-Pässe der SBB gewinnen

Zum Wettbewerb

Weitere Artikel