Kundenerfahrung

Schnelle Hilfe bei medizinischen Notfällen in den Ferien

Foto: iStockphoto: Yuri Arcurs

Eine Blinddarmentzündung in den Ferien – so hatte sich Marina Anrig ihre Yogareise nicht vorgestellt. Die Viseca Kundin musste ihre Ferien abbrechen, doch dank der Medizinischen Reise-Assistance und der Reiseunterbruchversicherung von Viseca war ihr schnelle Hilfe sicher.

Marina Anrig und ihr Freund haben Yoga- und Surfferien in der kalifornischen Sonne gebucht. Doch schon am zweiten Tag spürt die Bündnerin ein Ziehen im Bauch. Als die Schmerzen immer stärker werden, geht sie zum Arzt. Die Diagnose: eine Blinddarmentzündung.

Sofort wird sie ins Spital gebracht, die Entfernung des Blinddarms ist nötig. Erleichterung brachte ein Anruf bei der Notfallnummer von Viseca. Zum Glück hat Marina die Reise mit ihrer Viseca Gold-Kreditkarte bezahlt und profitiert nun von der kostenlosen Medizinischen Reise-Assistance. So wurden nicht nur die Kosten für die Überführung ins Spital und die Behandlungsmehrkosten übernommen, sondern auch die Rückreise in die Schweiz für Marina und ihren Freund durch die Versicherung organisiert und die Transportkosten übernommen.

Die Medizinische Reise-Assistance*
Von der Medizinischen Reise-Assistance profitieren Inhaber einer World Mastercard® Gold, World Mastercard Flex Gold (bei Verwendung der Kredit-Funktion), einer Visa Gold oder einer Flying Blue World Mastercard. Bei einem medizinischen Notfall während der Reise im Ausland organisiert die Medizinische Reise-Assistance rund um die Uhr Hilfe. Erfahren Sie mehr auf www.viseca.ch/versicherungen.
 

* Massgebend sind in jedem Fall die Allgemeinen Versicherungsbedingungen des jeweiligen Versicherers. Detaillierte Informationen unter www.viseca.ch/versicherungen.

TEILNEHMEN, GEWINNEN, GENIESSEN

Interrail-Global-Pässe der SBB gewinnen

Zum Wettbewerb

Weitere Artikel