Styling

Must-haves für die Festtage

Text: Kathrin Eckhardt / Bilder: zvg

Alle Jahre wieder kommt die Frage nach dem passenden Outfit für die Festtage. MyCard Modeexpertin Kathrin Eckhardt hat fünf Must-haves für einen glamourösen Auftritt für Mann und Frau ausgewählt – damit lassen sich die Festtage gebührend feiern!

Top 5 für Sie

1 Ohrringe «Flow», vergoldet, Studio Mason
Die Fotografin Sarah Maurer und der Stylist Philipp Junker haben die Schmucklinie Studio Mason vor zwei Jahren ins Leben gerufen. Designt werden die Stücke in Zürich, hergestellt in Deutschland und Georgien. Formal ist die Kollektion auffällig puristisch und gerade dadurch so wirkungsvoll. Die Ohrringe «Flow» erinnern an sanft fliessendes Wasser, in dem sich der Vollmond spiegelt. Mit ihrem glamourösen Look leuchten sie mit der Festtagsbeleuchtung um die Wette. 

CHF 320.– 
www.shop.studio-mason.com

2 Clutch, Sidney Star, LBD 
Taschen dürfen für die Festtagssaison ruhig etwas extravaganter sein. Die Schweizer Marke Little Black Dress, die bekannt für ihre wundervollen Festtagskleider ist, hat ein aussergewöhnliches Stück im Sortiment: Sidney Star. Die schwarze Clutch in Form eines Kästchens ist mit Sternen aus schimmerndem Perlmutt verziert und lässt sich durch den Magnetverschluss öffnen. Sie ist der perfekte Begleiter für das kleine Schwarze, das spätestens seit Coco Chanel zum Klassiker in der weiblichen Festtagsgarderobe avanciert ist. 

CHF 490.– 
www.shop.littleblackdress.ch

3 Spitzenoberteil, Marlene Birger
Spitze und Festtage gehören zusammen wie «Schmutzli» und «Samichlaus». Wenn es festlich wird, kleidet und schmeichelt Spitze wie kein anderes Material. Die dänische Modedesignerin Marlene Birger hat für die kommenden Festtage ein tolles Oberteil mit Stehkragen und transparenten Ärmeln entworfen, das mit einem Bleistiftjupe oder einer Culotte aus Satin elegant getragen werden kann. Nach den Festtagen gibt es in Kombination zu Jeans eine genauso gute Figur ab.

ca. CHF 380.– 
www.net-a-porter.com

4 Socke «Nola», Wolford
Die kleinen, feinen Unterschiede zu gewöhnlichen Outfits sind es, die das gewisse Etwas für einen aufregenden Look ausmachen. Sie sollen überraschen und erst auf den zweiten Blick erfasst werden. Für die kommenden Festtage sind Socken mit Applikationen eines der aufregenden Details. Wolford, der Bregenzer Strumpf- und Bodywear-Hersteller, hat mit dem Model «Nola» hübsche Socken kreiert, die ganz wunderbar zu Cocktailkleidern und schlichten High Heels passen.

CHF 25.–
www.wolfordshop.ch
 

5 Wollfilzhut, Hut Haus
Das Wetter im Dezember ist unbeständig, oft stürmisch, kalt und rau. Nicht leicht, unter diesen Umständen einen glamourösen und chicen Auftritt zu garantieren. Diesen Winter stehen Hüte hoch im Kurs und sind die perfekte Lösung für das Problem. Sie verleihen jedem Outfit einen unvergesslichen Touch und schützen vor Regen und Wind. Der Wollfilzhut des Schweizer Händlers Hut Haus ist mit einem hübschen Lederband verziert und passt besonders zu bodenlangen Mänteln.

CHF 79.–
www.huthaus.ch

Top 5 für Ihn

1 Flower Boutonniere, Pelikamo
Der elegante Mann kauft beim Schweizer Label Pelikamo ein. Die Massanzüge, welche in Italien hergestellt werden, sind mit viel Liebe zum Detail produziert. Überhaupt sind es die feinen Unterschiede, welche die klassischen Outfits der Männer an den Festtagen voneinander abheben. Das in der Schweiz von Hand gestrickte Blümchen steckt Mann sich in die Zierknopfleiste beim Revers. Ein hübsches Detail, das jedem Anzug das gewisse Etwas verleiht. 

CHF 28.–
www.pelikamo.com

2 The Explorer, Titan-Brille, Viu
Neben Manschettenknöpfen und Fliegen sind es heute vor allem Brillen, mit denen der moderne Mann seinen Stil unterstreicht. Beispielsweise mit dem Modell The Explorer der Schweizer Marke Viu, das mit ultraleichtem Titanrahmen in Goldoptik besticht. Es wird in Japan hergestellt und verleiht den Festtagsoutfits ein weltgewandtes und entdeckungsfreudiges Statement. Die Brille kann im Onlineshop bestellt und im Zweifelsfall retourniert werden. 

CHF 335.– 
www.ch.shopviu.com

3 Tassel Loafers, J.M. Weston 
J.M. Weston-Schuhe sind eine Anschaffung fürs Leben. Besitzt man ein Paar der edlen Treter, die seit 125 Jahren in aufwendiger Verarbeitung im Herzen Frankreichs hergestellt werden, ist Mann zu jedem Fest perfekt gekleidet. Wie von ganz allein wird die Haltung aufrecht, der Gang geschmeidig. Die Tassel Loafers passen zum modern geschnittenen Anzug, zum Smoking, aber auch zur Jeans. Toller Service: Sind sie einmal ausgetragen, können sie in der J.M. Weston-Manufaktur mit neuer Sohle beschlagen und aufpoliert werden, sodass sie weitere Jahre überstehen.

Ca. 650 CHF.–
www.jmweston.fr

4 Krawattenspange, Dunhill
Die Erfindung der Krawattennadel geht auf die Biedermeierzeit zurück. Damals half sie, die gebundenen Tücher zu fixieren. In den 50er Jahren hat die Krawattenspange in der Garderobe des modebewussten Mannes Einzug gehalten. In den letzten Jahren war ihr Ruf kein guter, sie galt als altmodisch und verstaubt. Das ist nun anders: Die Krawattenspange verleiht dem Anzugträger Individualität und Nonchalance. Dunhill, eine Marke, die für Männlichkeit und Klassik steht, hat besonders schöne und schlichte Modelle im Sortiment. Das Modell mit feinem Muster versprüht dezente Eleganz. Für preiswerte Modelle ist ein Besuch auf ebay oder in Brockenhäusern empfehlenswert. Mit etwas Glück stossen Sie hier vielleicht sogar auf einen Schatz aus den 50er Jahren?

ca. CHF 195.–
www.dunhill.com
 

5 Uhr «Townhall», Swatch
Ein Festtagsoutfit darf auch mal originelle Elemente beinhalten – schliesslich sind wir am Feiern und dürfen auch etwas übertreiben. Anstelle einer teuren Uhr, die man sich oft erst in der zweiten Lebenshälfte leisten kann, wird dieses Jahr zur erschwinglichen Alternative gegriffen. Zum Beispiel zu den Modellen der Schweizer Uhrenbrand Swatch: «Townhall» strahlt mit den Weihnachtskugeln um die Wette und ist gleichzeitig schlicht und zurückhaltend. Der perfekte Begleiter zum Festtags-Smoking.

CHF 75.–
www.swatch.com
 

Kategorie:

einkaufen, mode, tipps

TEILNEHMEN, GEWINNEN, GENIESSEN

Interrail-Global-Pässe der SBB gewinnen

Zum Wettbewerb

Weitere Artikel