Story

Acht leckere Alternativen zu Autobahn-Raststätten in der Schweiz

Text: Natalie Sniatala / Foto: Alamy Stock Photo, iStock, zVg

Sie sind unterwegs auf der Autobahn. Ihnen knurrt der Magen. Sie haben keinen Proviant dabei. Was nun? Ein Zwischenstopp bei einer Raststätte? Nicht zwingend! Denn es gibt viele empfehlenswerte Restaurants gleich neben Schweizer Autobahnen. MyCard stellt Ihnen acht Möglichkeiten vor.

Wer auf dem Weg in Richtung Süden ist, der befindet sich womöglich auf der Strecke Zürich–Lugano oder Basel–Luzern. Zieht es Sie hingegen in den Westen, dann fahren Sie vermutlich auf der Route Winterthur–Bern oder Bern–Genf. Diese Autobahnen gehören laut Bundesamt für Statistik zu den meistbefahrenen in der Schweiz. In der Nähe dieser Routen gibt es eine Vielzahl von leckeren Restaurants. MyCard hat für Sie acht kulinarische Schätze herausgesucht – en Guete!

Route: Zürich–Lugano

Cindy’s Diner
Cindy’s Diner geniesst in der Schweiz einen gewissen Kultstatus. Insgesamt gibt es davon drei: alle in der Nähe von Schweizer Autobahnen und alle mit einer Einrichtung im Stil der 50er-Jahre. Das Cindy’s Herrlisberg Nord in Wädenswil befindet sich auf der A3 an schöner Aussichtslage über dem Zürichsee. Es bietet reichhaltiges amerikanisches Frühstück, Burger sowie Salate und Sandwiches.

Mehr Informationen

Alla Stazione
Das kleine italienische Restaurant befindet sich an der Gotthard-Autobahn A2 im kleinen Dorf Lavorgo, im Norden des Tessins. Nur ein paar hundert Meter von der Autobahnausfahrt Faido entfernt, bietet das Lokal eine praktische Möglichkeit für einen Zwischenstopp. Freuen Sie sich auf eine leichte mediterrane Küche mit regionalen Produkten. Eine Webseite hat das familiengeführte Restaurant nicht. Reservieren können Sie nur telefonisch unter 091 865 14 08.



Route: Basel–Luzern

Restaurant Sonne
Vor Luzern bei der Ausfahrt Sursee befindet sich das Restaurant Sonne, gleich am Sempachersee. Das Lokal punktet mit saisonalen Spezialitäten und kreativ umgesetzten Klassikern. Ob Veganer, Fleischliebhaber oder Vegetarier – alle sind hier kulinarisch gut versorgt.

Mehr Informationen

Bim Buume Schönlokal
Die Beiz befindet sich zwei Kilometer entfernt von der Ausfahrt Reiden direkt am Bahnhof Brittnau-Wikon. Gekocht wird, was die Natur gerade so anbietet. Regionale, qualitativ hochwertige Speisen, darauf wird im Schönlokal Bim Buume viel Wert gelegt.

Mehr Informationen



Route: Winterthur–Bern

Rosmarin
Insgesamt 15 Gault-Millau Punkte besitzt das Restaurant Rosmarin bei der Ausfahrt Lenzburg. Neben einer Abendkarte bietet es abwechslungsreiche Tagesmenüs. Wer nicht so viel Hunger hat, kann auch eine halbe Portion bestellen. Die Küche ist mediterran angehaucht, mit Produkten aus der Region. Wenn Saison dafür ist, finden Sie beispielsweise Aargauer Trüffel auf dem Menü.

Mehr Informationen

Zone 3
Bei Zone 3 gibt es gleich drei kulinarische Genres zur Auswahl: Pizza, Grill und Asia. Ein modernes Multikitchen-Konzept macht diese Auswahl möglich. Praktisch, denn so findet bestimmt jeder das passende Gericht. Das Restaurant liegt gleich bei der Ausfahrt Kirchberg an der A1. Perfekt für ein Mittagessen unterwegs.

Mehr Informationen



Route: Bern–Genf

Auberge Communale
Im charmanten Dorf Enchandes bei der A1-Ausfahrt Lausanne Crissier befindet sich das Restaurant Auberge Communale. Sowohl das Café als auch das Restaurant locken mit einer traditionellen Küche. Auf dem Menü stehen Fisch- und Fleischgerichte mit Zutaten aus der Region.

Mehr Informationen

Le Café d’Auberge du Soleil
In Bursins, in der Nähe der Ausfahrt Rolle, befindet sich das Café der Auberge du Soleil. Hier finden Sie typische Walliser Spezialitäten wie Gänseleber-Terrine oder das Dessert Soufflé Grand Marnier.

Mehr Informationen



 

Kontaktlos zahlen im Restaurant
Der Magen ist voll und Sie können gestärkt Ihre Route wieder aufnehmen. Für eine bequeme Zahlung sorgt die kontaktlose Kartenzahlung. Halten Sie einfach Ihre Karte ganz nahe an das Zahlterminal – und schon ist die Zahlung erfolgt. Bei Beträgen bis zu CHF 40.– schnell und praktisch ohne Eingabe des PIN-Codes. Für höhere Beträge ist für die Zahlung nach wie vor der PIN-Code oder eine Unterschrift erforderlich. Weitere Informationen zur kontaktlosen Kartenzahlung

Kategorie:

kulinarik, reisen, story, tipps

TEILNEHMEN, GEWINNEN, GENIESSEN

Interrail-Global-Pässe der SBB gewinnen

Zum Wettbewerb

Weitere Artikel