Inhalte suchen und filtern

surprize

Erfolgreiche Spendenaktion für Biodiversität in der Schweiz

Bild: Florian Hatt/WWF Suisse / 01.06.2022

Mit dem Projekt «Natur verbindet» engagiert sich der WWF für vielfältige Lebensräume von Pflanzen und Tieren in der Schweiz. Im Rahmen der Spendenaktion haben wir Ihre Spende von 3'775’770 surprize Punkten auf 7'551’540 surprize Punkte verdoppelt.

Eine Grundvoraussetzung, damit sich das Leben auf der Erde gesund entwickeln kann, ist Biodiversität. Dieser Begriff fasst die verschiedenen Lebensformen, die unterschiedlichen Lebensräume und die genetische Vielfalt innerhalb der Arten zusammen.
Weil auch in der Schweiz die Biodiversität gefährdet ist, braucht es das aktive Engagement vieler Menschen, um die Lebensräume von Pflanzen und Tieren zu verbessern.

Biodiversität in der Schweiz
Ein Grund, weshalb die Biodiversität in der Schweiz in Bedrängnis ist: Die immer intensivere Nutzung von Landwirtschaftsflächen schränkt die Lebensräume ein. Um dem entgegenzuwirken, hat der WWF das Projekt «Natur verbindet» ins Leben gerufen. Es stärkt die Beziehung zwischen Mensch und Natur und unterstützt Landwirtinnen und Landwirte bei der Umsetzung von ökologischen Massnahmen. Denn an guten Ideen mangelt es selten. Doch in der Praxis fehlen häufig die Ressourcen, um solche Projekte umzusetzen.
 
Um die Aktivitäten von WWF Schweiz zu unterstützen, haben wir im April die surprize Spendenaktion durchgeführt – mit Erfolg. Unzählige Nutzerinnen und Nutzer haben die Gelegenheit genutzt und dazu beigetragen, dass die Vielfalt in der Schweiz erhalten und gefördert wird. Ihre Punktespenden haben wir verdoppelt. An dieser Stelle all jenen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben, vielen Dank! Wir freuen uns, wenn Sie auch nach Ende der Aktion weiterhin surprize Punkte an WWF Schweiz spenden.
 
Aktive Unterstützung
«Natur verbindet» unterstreicht das gemeinsame Ziel. Dank der Unterstützung von vielen Freiwilligen werden Hecken und Obstgärten gepflanzt, Weiden und Wiesen gepflegt, Nistkästen angebracht und Neophyten bekämpft. Die Lebensräume von Tieren und Pflanzen werden damit aufgewertet und miteinander vernetzt. Seit die Initiative im Juni 2020 lanciert wurde, konnten über 130 Einsätze mit mehr als 1’500 Freiwilligen durchgeführt werden. Die Gewinner dieser Initiative sind nicht nur die Tier- und die Pflanzenwelt. Die Landwirtinnen und Landwirte, die Freiwilligen und die Gesellschaft als Ganzes profitieren davon.
 

So geht’s
1. Anmelden unter one-digitalservice.ch 
2. Spendenbetrag auswählen.
3. AGB akzeptieren und spenden. Bei erfolgreicher Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

WWF Schweiz
Die Mission des WWF: Gemeinsam schützen wir die Umwelt und gestalten eine lebenswerte Zukunft für nachkommende Generationen. 23 kantonale Sektionen, als eigenständige Vereine organisiert, tragen zur Arbeit des WWF Schweiz bei. Unterstützt wird der WWF in der Schweiz von rund 270'000 Gönnerinnen und Gönnern – und von 5 Millionen Mitgliedern in mehr als 100 Ländern. Damit ist der WWF eine der grössten Umweltorganisationen der Welt.

Weitere Artikel